Drucke

Sie befinden sich hier: Drucke / Alle Werke / Lieder - Liederzyklen / D 795 Die schöne Müllerin

D 795 Die schöne Müllerin (op. 25)

zum Notendruck


Signatur: SH.Schubert.130/1
Titel: Die schöne Müllerin
Erscheinungsform: Neue Ausgabe 1830 (Erstdruck)
Vorlagetitel: Die schöne Müllerin ein Cyclus von Liedern gedichtet von Wilh. Müller. In Musik gesetzt für eine SINGSTIMME mit PIANO-FORTE Begleitung und dem Hn Carl Freyherrn von Schönstein gewidmet von FRANZ SCHUBERT. 25tes Werk. [handschriftliche Zahl: 1]tes Heft. Eigenthum der Verleger. WIEN, bei Ant. Diabelli & Comp. Graben N° 1133.
Kopftitel: [Nr. 1:] Schubert Fr. 25tes Werk, 1tes Heft. N° 1. DAS WANDERN. / [Nr. 2:] N° 2. WOHIN? / [Nr. 3:] N° 3. HALT. / [Nr. 4:] N° 4. DANKSAGUNG AN DEN BACH.
Textincipit: [Nr. 1:] Das Wandern ist des Müllers Lust / [Nr. 2:] Ich hört’ ein Bächlein rauschen wohl aus dem Felsenquell /[Nr. 3:] Eine Mühle seh’ ich blinken aus den Erlen heraus / [Nr. 4:] War es also gemeint, mein rauschender Freund
Verlag: Ant. Diabelli und Comp.
Verlagsnummer: D. et C. N° 3525.
Auflage: 1
beteiligte Personen: Müller, Wilhelm (1794–1827) (Textautor)
Schönstein, Karl Freiherr von (1796–1876) (Widmungsträger)
ermitteltes Datum: 1830


Ausgabeform: Partitur
Gattung: Lieder --> Liederzyklen
Besetzung: 2 Stimmen
Singstimme
Klavier (zweihändig)
Sprache des Liedtextes: deutsch


Format: quer
Seiten: 20


Sammlung: Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek (Link zum Katalog)


Digitale Reproduktion Schubert-Online hat lediglich eine vermittelnde Funktion zwischen Nutzern und den Bibliotheken. Wenn Sie digitale Reproduktionen bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Sammlung:
Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek,
e-mail: musiksammlung@onb.ac.at

zurück